Mietzahlung/SEPA

Mietzahlung/SEPA
Letzte Änderung am Dienstag, 16 September 2014 10:07

Das SEPA-Lastschriftverfahren

Im November 2009 begann die schrittweise Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens parallel zum nationalen Lastschriftverfahren, welches den Beginn eines einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums darstellt. Daher leitet sich auch der Name ab: SEPA = englisch: Single Euro Payments Area. Dieses Verfahren ist ein wichtiger Bestandteil der Umsetzung einer Wirtschafts- und Währungsunion. Auf lange Sicht soll das neue Verfahren das alte vollständig ersetzen.

Was kennzeichnet das Verfahren der SEPA-Lastschrift?

Ein Merkmal der SEPA-Lastschrift besteht in der einheitlichen Frist, innerhalb welcher man die Erstattung des belasteten Betrags fordern kann. Diese beträgt einheitlich 8 Wochen gerechnet vom Zeitpunkt, an dem die Belastung des Kontos stattgefunden hat.

Im Gegensatz zum alten Verfahren verwendet das SEPA-Lastschriftverfahren nicht mehr die bekannten Kundenkennungen wie „Kontonummer“ und „Bankleitzahl“, sondern stattdessen die Kennungen IBAN und BIC, welche Sie auch heute schon zur Angabe ihrer Kontodaten verwenden können. Neben dieser Änderung wurden eine Mandatsreferenznummer sowie eine Gläubiger-Identifikationsnummer des Zahlungsempfängers eingeführt, welche zusätzlich zur Sicherheit beitragen sollen. Diese können Sie bei jeder Kontobelastung später auf dem Kontoauszug einsehen.

Mandatsreferenznummer

Dabei handelt es sich um eine Referenznummer, welche im Fall eines Mietverhältnisses von der Wolf´sche Wohnungsbau OHG vergeben wird und der eindeutigen Kennzeichnung dient. Wenn Ihr Konto belastet wird, erkennen Sie an dieser Nummer, dass es sich um das Mandat handelt, welches Sie erteilt haben.

Gläubiger-Identifikationsnummer

Über diese Nummer lässt sich jedes erteilte Mandat einwandfrei identifizieren. Es handelt sich um eine europaweit einheitliche Identifikationsnummer zur Kennzeichnung des Zahlungsempfängers. Wenn Sie Mieter bei uns sind, handelt es sich beim Zahlungsempfänger um die Wolf´sche Wohnungsbau OHG. Anhand der Referenznummer und der Gläubiger-Identifikationsnummer können Sie ganz einfach überprüfen, ob Sie dem Zahlungsempfänger ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben.

IBAN und BIC

Bei der IBAN (International Bank Account Number: Internationale Bankkontonummer) handelt es sich um die internationale Darstellung der Kontonummer. Eine deutsche IBAN besteht aus 22 Zeichen. Der BIC (Business Identifier Code) funktioniert wie eine internationale Bankleitzahl und besteht aus 8 bis 11 Zeichen. Er dient zur Weiterleitung der Zahlung. Ihre IBAN und BIC können Sie auf den neuen Bankkarten, dem Kontoauszug oder im Online-Banking-Portal Ihrer Bank einsehen.

Umstellung bei der Wolf´sche Wohnungsbau OHG

Wir haben zum 01.11.2013 den gesamten Zahlungsverkehr auf das neue SEPA-Verfahren umgestellt und ab diesem Datum müssen Zahlungsvorgaben unter der Angabe von IBAN und BIC erfolgen. Darauf ist vor allem zu achten, wenn sich Ihre Bankverbindung ändert und Sie uns das mitteilen möchten. Dies kann nur schriftlich durch Sie erfolgen. Das Formular kann über unser Büro bezogen werden.