Umzugscheckliste

Erste Vorbereitungen:
☐ Erstellung Kostenplan für den Umzug
☐ Ausmessen der neuen Wohnung und des dortigen Treppenhauses
☐ Ausmisten von Wohnung, Keller und Dachboden und den Sperrmüll bestellen
☐ Schönheitsreparaturen gemäß des alten Mietvertrages durchführen
☐ Sperrmüll bestellen oder Ausrangiertes auf dem Flohmarkt bzw. im Internet verkaufen
☐ Organisieren von Umzugshelfern
☐ Eine Umzugsfirma beauftragen nach Prüfung entsprechender Angebote
☐ Reservierung eines Fahrzeugs für den Umzug
☐ Termin zur Wohnungsübergabe mit dem alten Vermieter ausmachen, sowie Klärung der Heizkostenrechnung mit diesem
☐ Urlaubsantrag, wenn notwendig, für den Umzug beim Arbeitgeber stellen

Noch vier Wochen bis zum Umzug:
☐ Ummeldung bei Ihrem Stromversorger (bei einem Wechsel zu einem neuen Stromversorger muss die Ummeldung 8 Wochen vorher erfolgen)
☐ Ummeldung beim Arbeitgeber, Ärzten, Kindergarten, Krankenkassen und Versicherungen, Vereinen und Institutionen sowie von Abonnements
☐ Änderung der Adresse für die Anschlüsse von Fernsehen, Telefon, Internet sowie von laufenden Finanzierungen/Leasing
☐ Bei der Post einen Nachsendeantrag stellen
☐ Zusammenstellen aller Schlüssel zur alten Wohnung (auch Briefkasten und Dachboden-sowie Kellerschlüssel)
☐ Die Handwerker bestellen, falls Sie größere Schäden in Ihrer Wohnung festgestellt haben
☐ Erstellen eines Aufstellungsplans für die Möbel in der neuen Wohnung

Noch zwei Wochen bis zum Umzug:
☐ Organisieren einer ausreichenden Anzahl an Umzugskartons/Kisten
☐ Die neuen wie die alten Nachbarn über den Umzug informieren
☐ Materialien wie Klebeband sowie Decken für den Umzug besorgen
☐ Bei der Straßenverkehrsbehörde einen Parkplatz beantragen

Noch eine Woche bis zum Umzug:
☐ Die noch vorhandenen Lebensmittel aufbrauchen
☐ Schlüssel zur neuen Wohnung bekommen
☐ Kisten und Kartons füllen und sinnvoll beschriften (Achtung: Kisten nicht zu schwer packen)
☐ Die Wassermenge beim Gießen der Pflanzen reduzieren – dadurch werden diese leichter
☐ Auseinanderbauen der Möbel
☐ Fotos von Mängeln in der alten Wohnung schießen
☐ Den reservierten Parkplatz mit einem Schild kennzeichnen
☐ Durchführung der Übergabe der alten Wohnung

Nur noch wenige Tage bis zum Umzug:
☐ Leerung des Kühlschranks und Eisfach vollständig abtauen
☐ Sicherstellen, dass Bargeld zur Verfügung steht
☐ Verpflegung für die Helfer beim Umzug einkaufen
☐ Gemäß altem und neuem Mietvertrag die beiden Wohnungen streichen
☐ Bereitstellen von Lampen für die neue Wohnung
☐ Eine gesonderte Kiste für: Abfallbeutel, Wischlappen, Seife, Putzmittel, Klopapier, Bleistift, Sicherungen, Verlängerungskabel, Küchenpapier, Klebeband und Schnüre, Werkzeug, Glühbirnen, Pflaster, Taschenlampe und Mobiltelefon

Am Umzugstag:
☐ Putzmaterial in der alten Wohnung bereitstellen
☐ Notwendige Arbeiten sofort durchführen: Installation der Lampen samt Birnen und Bereitlegen von Klopapier, Handtüchern und Seife
☐ Personalausweis und Führerschein mitnehmen für den Umzugswagen
☐ Bargeld, Wertgegenstände und Zerbrechliches möglichst selber transportieren
☐ Böden in der neuen Wohnung mit Pappe, Folie oder Decken schützen
☐ Erläuterung an die Umzugshelfer, wo die Dinge hin sollen und was zerbrechlich ist sowie Aufhängen des Stellplans für die Möbel
☐ Rückgabe aller Schlüssel an den alten Vermieter bzw. die Nachmieter
☐ Protokoll führen über eventuell vorhandene Schäden
☐ Übergabeprotokoll ausfüllen zusammen mit dem neuen Vermieter, auch die Schlüsselübergabe quittieren lassen
☐ Entfernen des Namensschildes an der Tür und am Briefkasten

Wenn der Umzug vorbei ist:

☐ Namensschild für die Tür und den Briefkasten anbringen
☐ Notieren des Stromzählerstandes
☐ Verfassen einer Wohnungs-Mängelliste (diese muss innerhalb von zehn Tagen per Einschreiben an den neuen Vermieter gesendet werden)
☐ Bei einem eventuellen Umbau in der neuen Wohnung den Vermieter informieren
☐ Renovierung der alten Wohnung durchführen
☐ Ummeldung beim Einwohnermeldeamt, der GEZ, dem Finanzamt sowie beim Straßenverkehrsamt und der Kfz-Versicherung
☐ Die neue Adresse auf Stempel, E-Mail-Signatur sowie auf Drucksachen übertragen
☐ Kostenbelege für die Steuer sortieren
☐ Rückforderung der Kaution der alten Wohnung – Diese können Sie sofort für die Kaution der neuen Wohnung verwenden
☐ Wenn Sie möchten, können Sie die Umzugsfirma online bewerten

Nach oben